Skip to main content

Unterbau Spülmaschine

Ein Unterbau Geschirrspüler, ideal für bestehende Einbauküchen

Eine Unterbau Spülmaschine ist eine Mischung aus einem teil- und vollintegriertem Gerät. Auch solche werden in einer eine Einbauküche integriert. Jedoch verschmelzen diese nicht so komplett mit dem Küchendesign, weil die Front in der Regel offenbleibt. Es gibt jedoch die Möglichkeit eine passende Frontplatte zu montieren. Sichtbar sind hier jedoch die Bedienfelder, die sich bei den meisten Unterbaugeräten an der Front befinden.

Obwohl eine Unterbaumaschine sichtbar ist, stört diese in der Regel nicht, vor allem wenn Kühlschrank, Herd und Geschirrspüler aus denselben Material hergestellt sind. In modernen Küchen handelt es sich meist um Chromoberflächen, weiße oder braune Geräte, die bestens harmonieren. Bei einem Unterbau Modell ist es ferner möglich, das Spülbecken genau darüber zu montieren, weil sich diese beiden Elemente einen Abfluss teilen.

Vom Energieverbrauch, beziehungsweise von den möglichen Programmen unterscheidet sich ein Unterbaumodell kaum von anderen Geschirrspüler Arten. Sie erhalten hier verschiedene Modelle zur Auswahl, je nachdem welche Möglichkeiten Sie bevorzugen. Beachten Sie ferner die Geräuschkulisse, die bei offenen Modellen etwas lauter ist. Suchen Sie einen Geschirrspüler der kaum zu hören ist, empfiehlt sich ein vollintegriertes Gerät, wenn die Einbauküche erst gestaltet wird. Bei älteren Küchen besteht oftmals keine Möglichkeit irgendwelche Fronten nachzubestellen, sodass ein Unterbau Geschirrspüler eine optimale Lösung darstellt, um dennoch eine moderne Küche zu gestalten.

Dies sollten Sie beim Kauf eines Unterbau Geschirrspüler beachten

Wie bei jedem Geschirrspüler, der eingebaut wird, muss auf jeden Fall das Format stimmen. Falls bereits eine Einbauküche besteht, messen Sie im Vorfeld die Lücke ab, sodass Sie ein passendes Gerät erwerben. Falls Sie zuerst den Geschirrspüler kaufen, planen Sie die Küche nach dem Gerät. Wie auch immer Sie vorgehen, im Endeffekt müssen beide Elemente zusammenpassen. Stellen Sie sich ferner die Frage, ob Sie längerfristig in Ihrer Wohnung verweilen oder öfter mit dem Geschirrspüler umziehen. Unterbau Geschirrspüler sind einfacher auszutauschen als vollintegrierte Modelle, weil hier keine Verbindung zur einheitlichen Küchenfront besteht. Deswegen können Sie den Unterbau theoretisch ausbauen und in die neue Küche ohne Umwege einbauen, falls die Größe passt. Mit solch einem Geschirrspüler sind sie durchaus flexibler, und erhalten dennoch ein schönes Designhighlight für die Küche. Falls Sie alles fließend in der Küche haben möchten, wird Sie eine offene Spüle womöglich stören. Überlegen Sie sich in aller Ruhe, für welche Art Sie sich entscheiden.

Vor- und Nachteile einer Unterbau Spülmaschine

Auch bei einem Unterbau Modell gibt es Vor- und Nachteile. Die nachfolgenden Punkte sollten Ihnen dabei helfen eine optimale Kaufentscheidung zu treffen. Den perfekten Geschirrspüler gibt es kaum, weil jeder seine eigenen Bedürfnisse hat.

Dennoch werden Sie Ihren sicherlich finden.

  • Eine Unterbau Spülmaschine agiert durchaus als Designmodell in Ihrer Küche. Vor allem, wenn diese mit dem Herd und Kühlschrank farblich harmoniert. Achten Sie nicht nur auf die gleiche Farbe, auch das Material sollte das gleiche sein. Tipp: Weiße und braune Oberflächen sind nicht so pflegeintensiv wie Edelstahl.
  • Unterbau Geschirrspüler sind durch ihre Klasse A++ und A+++ sehr sparsam und somit nachhaltig.
  • Die Bedienfelder befinden sich direkt an der Front, sodass sämtliche Anzeigen ersichtlich sind. Sie können bei vielen Displays die Zeit erkennen, wie lange die Maschine noch läuft.
  • Diese Geschirrspüler Art kann nachträglich eingebaut werden, weil diese nicht direkt mit der Küchenfront verschmelzen. Es ist jedoch möglich, eine Front in passender Farbe zu montieren.

Nachteile:

  • Unterbau Modelle integrieren sich nicht komplett in die Einbauküche. Wer ein fließendes Design wünscht, sollte auf einen vollintegrierten setzen, weil dieser von außen nicht erkenntlich ist.
  • Die Anschaffungskosten liegen bei 500 bis 1000 Euro. Nicht jeder Haushalt möchte so viel Geld investieren.
  • Da Unterbau Spülmaschinen offen sind, und sich diese nicht hinter einer fixen Front befinden, sind diese lauter.

Es gibt noch andere Geschirrspül-Typen

FreistehendVollintegriertTeilintegriertTischgeschirrspüler

Anklicken und Details anschauen.


Anklicken und Details anschauen.


Anklicken und Details anschauen.


Anklicken und Details anschauen.

  • auch unterbaufähig
  • verfügt über Arbeitsplatte und Vorderfront
  • lässt sich überall platzieren
  • entspricht nicht dem Küchen-Design
  • nicht höhenverstellbar
  • gliedern sich optisch in die Küche ein
  • keine Technik sichtbar
  • unflexibel - an die Küchenzeile gebunden
  • Bedienleiste nicht direkt zugänglich
  • aufwendiger Einbau
  • flexibel - lässt sich in jede Küche integrieren
  • Bedienleiste direkt zugänglich
  • unkomplizierter Einbau
  • höhenverstellbar
  • platzsparend
  • lässt sich auf Augenhöhe platzieren
  • geringer Wasser- und Stromverbrauch
  • geringes Fassungsvermögen
  • entspricht nicht dem Küchen-Design